"Pinke Haare, blaue Flecke" - Leseprobe

Preis zum Leuchtturm 2016

Pinke Haare, blaue Flecke

 

Inga, Wiebke, Anna, Theresia, Josephine, Leoni, Patricia - Dingelstädt

 

 

Irgendjemand

 

„Frau Peters ist tot.“

 

 

 

Coralie

 

„Frau Peters ist tot.“

 

 

 

Emma

 

„Frau Peters ist tot?“

 

 

 

Marcus

 

„Was? – Was ist los?“

 

 

 

Luise

 

„Frau Peters ist tot.“

 

 

 

 

 

Ein Tag vorher

 

 

Maja Peters

 

 

 

Ich bin einunddreißig. Glücklich verheiratet. Nein, ich bin sehr glücklich verheiratet. Und ich habe einen dreijährigen Sohn, der mein ganzer Sonnenschein ist.

 

Ich bin eine glückliche Frau.

 

Gut gelaunt fahre ich zur Arbeit. Geschichte und Chemie sind schon damals in meiner Schulzeit meine Lieblingsfächer gewesen, und nun bin ich Lehrerin für Geschichte und Chemie an der hiesigen Schule. Ich sag's ja: Ich bin eine glückliche Frau.

 

Die Sonne scheint warm ins Auto, und mit einem Lächeln auf den Lippen denke ich an meine kleine, chaotische Familie. Der Morgen hatte wie immer hektisch begonnen. Gerade noch rechtzeitig hatten wir es geschafft, unseren Kleinen in den Kindergarten zu bringen. Ich bin etwas spät dran, als ich meinen Charlie, meinen roten VW, parke.

 

Verschlafen grüßen mich ein paar Schüler auf dem Weg ins Lehrerzimmer, das sich unglücklicherweise im dritten Stock befindet – also ganz oben. Dort angekommen wünschen mir die Kollegen einen guten Morgen, natürlich mit einer dampfenden Tasse Kaffee in der Hand. Schnell lade ich meine Sachen ab und gehe zu meiner ersten Stunde, Geschichte, mit einer unkomplizierten 5. Klasse. Die Zeit vergeht wie im Flug. Viel zu schnell, denke ich mal wieder, weil es eine so spannende Stunde war. Als es zur Hofpause klingelt, scheuche ich die Jüngsten freundlich hinaus und steige gemächlich das Treppenhaus hinauf zu einem Fenster, das sich zum Schulhof hin öffnet. Mein Blick fällt auf Kendra - eine Schülerin meiner 10a, eine auffallende Erscheinung, besonders mit ihren leuchtend pinken Haaren. sie sieht erschöpft aus. Selbst von hier oben kann ich die dunklen Augenringe in ihrem blassen Gesicht erkennen.

 

Die Geschiche ist als Rollenspiel angelegt, das zur Diskussion über häusliche Gewalt anregt. "Pinke Haare, blaue Flecke" kann in jeder Klasse, die sich mit dem Thema der Gewalt auseinandersetzt, gelesen und diskutiert werden.