Markus schreibt für FUNKY

 

Wie ist es, für funky zu schreiben?

 

 

 

Seit Januar dieses Jahres bin ich Jugend-Redakteur bei der Jugendseite funky. Ich wurde auf einen Artikel in der TA aufmerksam, in dem stand, dass sie Jugend- Redakteure für die funky Seite suchen. Ich habe mich beworben und wurde sofort sehr freundlich aufgenommen. Die Leiterin der Seite, Frau Eichenbauer, nahm sich viel Zeit für mich und erzählte mir, wie das Ganze abläuft. Die Artikel, die die Kinder/ Jugendlichen aus ganz Deutschland schreiben, werden in vielen Zeitungen Deutschlands veröffentlicht. Dann gibt es noch den lokalen Teil, in dem von den Jugend-Redakteuren regionale Themen für die Zeitungen z.B. hier in Thüringen geschrieben werden. Aber sehr breit angelegt ist auch die Internetseite. Dort werden unterschiedlichste Themen angesprochen, von sehr vielen verschiedenen jugendlichen Redakteuren. Jede Woche kommen Beiträge von Jugendlichen für Jugendliche. Ein tolles Konzept, oder? ;-)  Das erstmal zum Aufbau.

 

 

Wir haben eine große WhatsApp-Gruppe eröffnet, in der alle Themen vergeben und diskutiert werden. Hier herrscht eine  angenehme Stimmung. Man teilt sich rein und überlegt zusammen die aktuellsten Themen, die auch Jugendliche interessieren. Noch dazu gibt es eine Thüringengruppe von funky, in der die besagten regionalen Themen besprochen werden.

 

 

Gleich nach meinem Eintritt bekam ich ein Interview von Frau Eichenbauer, das auch auf der Internetseite veröffentlicht wurde und noch dazu in der Zeitung erschien! Man freut sich hier sehr über Neuankömmlinge und integriert sie so, als wären sie schon immer da!

 

 

Ich freue mich, in die Kreise aufgenommen worden zu sein. Man darf so viel mitbestimmen, man darf über alles schreiben, was einen interessiert! Jeden Monat sollte ein Artikel kommen, das ist komplett machbar! Ein Artikel über den Kulturfreitag in Heiligenstadt habe ich schon geschrieben, einer über die Olympischen Winterspiele in Südkorea folgt. Aber auch die anderen schreiben über sehr interessante Themen! Zusammen kommt so eine Vielfalt zusammen, die letztendlich diese Seite ausmacht! Außerdem ist sie für Jugendliche, das macht hoffentlich das Zeitung lesen auch für diese Personengruppe interessant!!

 

 

Ich bin froh, dort Redakteur zu sein, lerne viel und weil es Spaß macht, werde ich es so lange machen, wie ich es zeitlich kann!

 

Ihr Markus Hoppe

 

 

Seit seinem 12. Lebensjahr veröffentlicht Markus Bücher im Undine Verlag. Wer mehr über Markus erfahren möchte, geht auf seine Homepage www.homa-hig.de