15 Jahre Undine Verlag

 

Nein, ich habe nicht daran gedacht, dass sich mein Verlag zum 15. Mal jährt, oder wie auch immer das heißt. Mir fiel es auch nicht gleich ins Auge, als ich das 3. Eichsfeld-Magazin konzipierte und die Jahreszahl 2018 eintippte. So ist es nun mal: Die Jahre vergehen, man wird älter, klüger, faltiger, was auch immer, und dann ... peng! ... dieser Gedanke der Jährung ... Ja, kommt das hin?, die Frage an mich. Und dann die stille Antwort: Es kommt hin.

 

2003 angefangen, jetzt 2018, das sind ja ... irgendwie ... 15 Jahre!

 

Das ist völlig unspektakulär. 15 jahre, was ist das schon? Das hört sich nicht nach viel an. 50 Jahre .... jaaa, das wäre etwas ganz anderes.

 

Aber vielleicht macht die Anzahl der herausgegebenen Titel mehr her? Es sind bisher über 60. Die meisten von mir verfasst, alle von mir herausgegeben. Das sind Zahlen, über die ich mich freue.

 

Aber das habe ich nicht alleine geschafft. Ein Verlag ist ein Team, und im Verlag funktionieren die Dinge im Teamwork.

 

An dieser Stelle sind alle meine Kolleginnen und Kollegen zu nennen, die Illustratorinnen und Illustratoren, ohne die Bilderbücher und Buchumschläge ziemlich farblos wären, die Lektorinnen und die Korrektorinnen, die sehr dazu beitragen, meine Kreativität in Sachen Tippfehler einzugrenzen, die Kolleginnen und Kollegen, die wunderbare Beiträge für die Anthologien und Magazine liefern. Nicht zu vergessen, die schönen Lesungen, die wir im Rahmen einer Verlagsveröffentlichung durchführen. All das zusammen macht diesen Verlag aus.

 

Also sage ich an dieser Stelle: DANKE!

 

Danke euch allen für eure Fantasie, Kreativität, eure Ideen, Fleiß und Engagement,  Ein herzliches Danke auch an die Zeitung, die uns immer wieder mit tollen Berichten in das Licht der Öffentlichkeit rückt und uns damit unterstützt.

 

15 jahre Undine Verlag. Ach, irgendwie ist das doch etwas!

 

Ihre Astrid Seehaus

Thüringer Allgemeine vom 27.02.2018, von Heidi Zengerling
Thüringer Allgemeine vom 27.02.2018, von Heidi Zengerling