23. April 2018
Die 1. Wanderung eichsfelder Autorinnen und Autoren von mehreren Wanderveranstaltungen.
10. April 2018
Eins der berühmtesten Osterituale in unserem Dorf ist das Eierrasseln. Die Kinder gehen mit dem lautesten Instrument, das sie haben – meist ist das ein Percussioninstrument – durchs Dorf und machen so viel Lärm, wie sie nur können. Damit wecken wir den Frühling und hoffen auf tolles Wetter – und gute Ausbeute! Man klingelt an jeder Tür und die Erwachsenen schenken den Kindern dann meistens Eierpackungen, deswegen auch „Eier“ rasseln. Aber auch Süßes und Geld werden verschenkt....
28. März 2018
Muss man schon so früh im Jahr an Weihnachtsbücher denken? Ja, man muss!
18. März 2018
Es ist unglaublich, wie lange Peter Maffay schon auf der Bühne steht. Seit JAHRZEHNTEN! Genauer gesagt, seit über 50 Jahren (!) spielt, rockt, performed und komponiert dieser Mann, als ob es kein Alter gäbe ...
07. März 2018
Jede wünscht sich etwas anderes. Es kommt darauf an, in welcher Situation frau steckt. Und natürlich sind es nicht nur Frauen, die möchten, dass die Welt fairer und gleichberechtigter wird ...
06. März 2018
Den kleinen Snöggi aus Snöggi-Heft 1 kennen wir. Er hat keinen Namen, aber mag Handschuhe. Und wenn man so durch die Lande streift, stellt man auf einmal fest: Es gibt ihn wirklich ...
27. Februar 2018
Ach, ja, fast hätte ich es vergessen, da war doch noch was ...
27. Februar 2018
von Astrid Seehaus --- Ein Kuss symbolisiert Innigkeit. Wie sehr muss die Autorin Irmhild Ehrenberg das Land Namibia lieben, wenn sie ihm zwei Bücher widmet. Ich sage Ihnen: Sehr!
22. Februar 2018
Claudia Nachtwey --- Schon im Februar haben der wunderbare Dennis Przybylak und ich uns mit einem gemeinsamen Kunst-Projekt beworben – und wurden angenommen. „GrenzErfahrung – Bildende Kunst trifft Literatur“ war unser Titel: Dennis` Bilder thematisierten Grenzen, ethische, moralische, physische.
22. Februar 2018
Astrid Seehaus --- Ein Selfie vom Autor Günter Liebergesell. Und zwar nicht entstanden in den schönen Wäldern des Eichsfeldes, sondern im Erzgebirge. Ja! Genau! Auch dort ist Eichsfelder Literaturkost sehr gefragt.

Mehr anzeigen